Was bedeutet der crane in Schmuck?

dasRabe ein intelligenter Vogel ist, halten manche Leute die Krähe für finster und ernährt sich von Aas, was finstere Dekadenz symbolisiert. Andere glauben, dass die Krähe als eines der göttlichen Tiere des Gottes Odin das Ohr Gottes in der Welt darstellt und ein glückverheißendes Symbol ist. Es gibt viele Thesen über die Bedeutung der Krähe.

 

pendentif crane de corbeau

 

Raben: Krieger und Weisheit


Der Rabe galt im Mittelalter als männlicher, energischer Repräsentant und Symbol der Krieger. Es wird auch gesagt, dass Krähen und Wölfe zusammen jagten. So symbolisieren Krähentattoos oder Schmuck mit Krähenmuster Geist, Tapferkeit und Vitalität.

Im wirklichen Leben haben Krähen komplexe Verhaltensweisen, die eine starke Intelligenz und soziale Aktivitäten zeigen. Im Allgemeinen wild und aggressiv, kann es menschliches Verhalten beobachten und lernen. Das Trinkwasser der Krähe ist kein Märchen mehr, sondern eine wahre Geschichte.

pendentif crane de corbeau



Der böse und störende Vogel


Der Rabe ist eine Symbolfigur in vielen Legenden der amerikanischen Ureinwohner. Unter einigen indigenen Gruppen beschreiben Legenden Krähen als schelmisch und bedrohlich. In westlichen Ländern werden Krähen immer mit dem Teufel in Verbindung gebracht, da in Vampirfilmen der Ankunft eines Vampirs immer eine Krähe vorausgeht.

Die Krähe der Krähe ist traurig und in dem Gedicht Raben, geschrieben von Edgar Allan Poe, wird die Krähe als unheimlicher, ungeschickter und bedrohlicher Vogel beschrieben. Ihr Erscheinen um Mitternacht symbolisiert den Tod und eine schmerzhafte Erinnerung an den einsamen und traurigen Zustand des Erzählers.

Die antike griechische Mythologie hatte einen großen Einfluss auf Europa. Der Legende nach war Apollo, der Sonnengott, in Coronis verliebt und schickte die Krähe, um über Coronis' Verhalten zu wachen. Eines Tages sah die Krähe Coronis mit anderen Männern und dachte, sie hätte eine Affäre mit ihnen. Also kehrte er zurück und meldete sich bei Apollo, der Coronis in einem Wutanfall erschoss.

Aber seine Krähe wurde dafür bestraft, dass sie nicht in die Augen des Mannes gepickt hatte. Die weißen Federn des Raben wurden von seiner Sonnenflamme verbrannt. Seitdem hat sich die Krähe einen schlechten Ruf erworben. Dies ist der Ursprung der Krähe in der antiken griechischen Mythologie.

 

chapelet crane de corbeau

 

 

Die Stadtwächter


In London ist der Rabe der Schutzpatron des Tower of London. Wenn die Krähe des Tower of London wegfliegt, bedeutet dies der Legende nach, dass der Tower Pech hat und auch das Königreich Großbritannien zerstört wird. Um die Zahl der Krähen sicherzustellen, hält man im Tower of London normalerweise sechs oder sieben Krähen. Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass Krähen als Maskottchen gelten.

Krähen sind in Großbritannien sehr verbreitet und gesetzlich geschützt. Es ist strafbar, ihnen Schaden zuzufügen, da Krähen angeblich Aas fressen, verrottende Kadaver daran hindern können, die Luft zu verschmutzen, und die Straßen von Schmutz befreien.

 

Der Bote der Götter


Die alten Römer sahen in der Domestikation von Krähen eine Lösung für ein Problem der öffentlichen Gesundheit, aber die Kelten sahen sie als Götter an, wie Lugar und Bran. Alle glaubten, dass die Krähe nicht getötet werden könne, und wie viele andere Tiere ist die Legende der Krähe in die legendäre und praktische Geschichte der Menschheit eingewoben.

Der Legende nach wurde die Erde von Krähen erschaffen, und Odin, der König der Götter, bat Krähen oft um Rat. Seine zwei Krähen, eine namens Hugin, repräsentiert das Denken, und die andere heißt Munin, was die Erinnerung repräsentiert. Diese beiden großen Krähen fliegen jeden Tag um die Welt und berichten Odin von ganzem Herzen, was sie gesehen haben. Wir können sagen, dass sie die Augen von Odin in der Welt sind.

Im pazifischen Nordwesten porträtiert die Mythologie der amerikanischen Ureinwohner den Raben in einem positiven Licht als Schöpfer der Welt.


Treue und Pietät

 

Krähen sind schon in jungen Jahren "verheiratet". Sie sind der Liebe verschrieben, und ihre Gefühle sind so, dass die männlichen und weiblichen Paare ihr ganzes Leben lang zusammen bleiben und die älteren bis zu ihrer perles (30 Jahre) leben. Jeder hat das Recht, der Liebe nachzujagen, und die treue Krähe ist da keine Ausnahme. Obwohl sie nicht wissen, wo der Liebhaber ihrer Träume ist und wann er ankommt, glauben die Krähen, dass die Zeit alles regeln wird.

Neben Loyalität hat die Krähe die Bedeutung der Pietät. Krähen haben das physiologische Phänomen der Nahrungsrückgabe. Die jungen Krähen bringen das Futter zurück und geben es den alten Krähen von Mund zu Mund als Gegenleistung für ihre elterliche Freundlichkeit. Daher ist die Krähe eigentlich ein Symbol für Glücksverheißung, Weisheit, Treue zur Liebe und kindliche Frömmigkeit.


Vorheriger Artikel